Taufen

Bildrechte: beim Autor

   

 

 

 

 

 

 

 

In der Taufe nimmt Gott uns als sein Kind an. Der Taufbefehl geht auf Jesus Christus zurück und er wendet sich an alle Menschen, die sich zu Gott gehörig fühlen. Eine der schönsten Taufgeschichten steht in der Apostelgeschichte (Apg 8,26-40). Dort fragt der Kämmerer: „Was hindert´s, dass ich mich taufen lasse?“

Wir bieten in unserer Gemeinde einmal im Monat ein Taufwochenende an, an dem wir entweder am Samstag, im Sonntagsgottesdienst (09.30 Uhr) oder im Anschluss daran im Rahmen eines Extrataufgottesdienstes (10.45 Uhr) alle Kinder taufen, die sich dazu bei uns angemeldet haben. Vor der Taufe findet eine Gespräch statt, bei dem natürlich der Täufling, die Eltern, Paten und die Ortspfarrerin dabei sind. Dabei verständigen wir uns über den Ablauf und die notwendigen Vorbereitungen. 

Für das Patenamt ist die Vorlage einer Patenbescheinigung nötig, sofern die Paten nicht unserer Kirchengemeinde angehören. Das Patenamt kann nur an Mitglieder einer Kirche der ACK vergeben werden. Bei einer Erwachsenentaufe geschieht die Vorbereitung auf die Taufe in Absprache mit dem Täufling. 

Hier können Sie sich unsere Checkliste für die Taufe anschauen: